Sprache
Login Förderer/Bergretter

über 4.000 Bergretter
sind für dich da.

Werde jetzt förderndes Mitglied, unterstütze die Organisation und profitiere von den vielen Vorteilen!
Bergrettung Tirol Notfall App
Unsere App ermittelt durch das im Smartphone integrierte GPS-Modul sofort den Standort des Betroffenen und überträgt diesen umgehend an die Leitstelle Tirol. So kann der Einsatzort schnell und genau festgestellt werden und die Bergretter können so zeitsparend und zielgenau zum Verunfallten gelotst werden.
Auf den Punkt gebracht.
Die Hilfe der Bergrettung fängt dort an wo andere Rettungsorganisationen
nicht mehr weiterkommen.

Die Bergrettung Tirol:
  1. leistet professionelle Hilfe im alpinen Gelände.
  2. ist rund um die Uhr für Sie einsatzbereit, und das 365 Tage im Jahr.
  3. zählt heute etwa 4.400 ehrenamtliche Mitglieder.
  4. besteht aus 92 Ortsstellen um schnellstmöglich am Unfallort sein zu können.
  5. wird jährlich zu mehr als 2.000 Einsätzen gerufen.
  6. ist auf die Unterstützung der fördernden Mitglieder angewiesen.
  7. hat für fördernde Mitglieder immer tolle Angebote im Shop.
Termine
  • Hundestaffel
    Lawinenhundekurs
    November
    18-18
    Einsatz- überprüfung Hundestaffel 2017
    Bezirke SZ/KB/KU/LZ
    Hintertuxer Gletscher
  • Hundestaffel
    Lawinenhundekurs
    November
    19-19
    Einsatz- überprüfung Hundestaffel 2017
    Bezirke I / IL
    Stubaier Gletscher
  • ABZ
    Sonstige Kurse
    Dezember
    01-02
    OSL-Tagung
    Geballte Information für die Ortsstellenleitung.
  • ABZ
    Sonstige Kurse
    Jänner
    06
    AWÜ Winter (Termin_2018_1)
    Winterteil der Anwärterüberprüfung
  • ABZ
    Sonstige Kurse
    Jänner
    13
    AWÜ Winter (Termin_2018_2)
    Winterteil der Anwärterüberprüfung
  • Hundestaffel
    Lawinenhundekurs
    April
    07-14
    Lawinenhundekurs Kühtai 2018
    Lawinenhundekurs Kühtai 2018
Danke!
"Ich bin Bergretterin, weil ich genau dort helfen will, wo andere nicht mehr können! Nur du als Förderer machst das möglich! Danke für Deine Unterstützung!"
Monika P.