tirol-logo

BERGRETTUNG TIROL

Professionelle Hilfe in alpinen Notsituationen.
FÖRDERER
Umfangreicher Versicherungsschutz für nur 28€ für die ganze Familie!

AKTUELLES

Neue Webseite

Bei der Landesversammlung 2022 wurde die neue Webseite der Bergrettung
BERGRETTER WERDEN
Alle Infos über Voraussetzung und Werdegang
ORTSSTELLEN
Die Ortsstellen der Bergrettung Tirol im Überblick inkl. Kontaktmöglichkeit.
LAUFENDE AUSBILDUNG
Ausbildungskurse im Jamtal
365 tage
immer
einsatzbereit

Die Bergrettung Tirol AUf den Punkt

GEMEINNÜTZIG, EHRENAMTLICH UND FREIWILLIG LEISTEN DIE TIROLER BERGRETTER UND BERGRETTERINNEN IHREN RETTUNGSDIENST IM ALPINEN GELÄNDE.

ORGANISATION

Die Bergrettung Tirol ist ein gemeinnütziger Verein. Die Bergretter leistet ihre Arbeit ehrenamtlich. 

UNTERSTÜTZUNG

Die Bergrettung Tirol ist auf die Unterstützung von Sponsoren und fördernden Mitglieder angewiesen.

PROFESSIONELLE HILFE

Die Bergrettung Tirol leistet professionelle Hilfe im alpinen Gelände.

365 Tage im jahr

Die Bergrettung Tirol ist rund um die Uhr für Sie einsatzbereit.
Und das 365 Tage im Jahr!

4.600 Mitglieder

Die Bergrettung Tirol zählt heute mehr als 4.600 ehrenamtliche Mitglieder.

91 Ortsstellen

Die Bergrettung Tirol ist in 91 Ortsstellen organisiert, um schnellstmöglich am Unfallort sein zu können.

3.000 Einsätze

Die Bergrettung Tirol wird jährlich zu bis zu 3.000 Einsätzen gerufen.

0
Tiroler Bergretter(innen)
0
davon Bergretterinnen
0
Einsätze Vorjahr
0
Einsätze laufends Jahr
SICHERHEIT
DURCH
AUSBILDUNG

JÄHRLICH MEHR ALS 100 NEUE BERGRETTER

Die Bergrettung hat keine Nachwuchsprobleme. Trotzdem sind die Aufnahmekriterien nicht einfach zu erfüllen und die Ausbildung ist fordernd.

Die Ausbildung in der Bergrettung Tirol hat sich über Jahrzehnte immer weiter entwickelt und wurde  immer umfangreicher. Denn es ist einfach unerlässlich, dass jedes Mitglied eines Rettungsteams bestens ausgebildet ist. Jeder kann im Einsatzfall sehr schnell in Situationen geraten, die  einem das volle Potential an Wissen und Können abverlangen. Dann muss sich jeder auf den anderen verlassen können, und ihm oder ihr bedingunslos vertrauen. 

Damit dies funktioniert ist eine einheitliche und umfassende Ausbildung die Basis einer Bergrettung Tirol.

BERGRETTER(IN) WERDEN
Infos zur Aufnahme und Voraussetzungen
DIE GRUNDAUSBILDUNG
Infos zu Grundkursen und Asubildung in den Ortsstellen
PERFEKT
ORGANISIERTE
RETTUNG

regionale schlagkraft

91 Ortsstellen über ganz Tirol garantieren eine schnelle Hilfe vor Ort.
Durch die perfekte Zusammenarbeit mit allen Blaulichtorganisationen und den Notarzt- und Polizeihubschraubern wird alles ausgeschöpft um Verunfallte schnell und sicher zu bergen.

Die Bergrettung Tirol ist als großer Verein organisiert, dem die 91 Ortsstellen angehören. Die Ortsstellen sind regional nach geografischer Sinnhaftigkeit aufgeteilt. Durch die Niederlassungsdichte ist gewährleistet, dass keine unnötige Zeit durch lange Anfahrten verstreicht, und dass die jeweilige Einsatzmannschaft ihr Gebiet bis in den letzten Winkel kennt. Dies darf aber nicht über die Größe der Einsatzgebiete hinwegtäuschen. So gibt es Orte mit weit weniger als 500 Einwohnern, aber dazugehörigen Einsatzgebieten mit 250-300 Quadratkilometern. 

ORTSSTELLEN
Die 91 Ortsstellen im Überblick inkl. Kontaktmöglichkeit